Marienborn_Zuelpich_Artikel_Borderline_2021_12.jpg
Britt Schilling
Das Magazin der Stiftung der Cellitinnen e.V.
Titelthema

Chronische Krankheiten

Borderline-Patientin Alina E. mit einem Pferd

Borderline: Ein stetiger Kampf mit sich selbst

Borderline-Persönlichkeitsstörung

Alina E. hatte einen langen Leidensweg hinter sich, als sie im Alter von 20 Jahren letztendlich die Diagnose Borderline-Persönlichkeitsstörung…

Ein Ärtzin misst bei einer Patientin den Blutzuckerspiegel mit dem Smartphone.

Diabetes mellitus Typ 1

Die Zuckerkrankheit begleitet Betroffene ein Leben lang

Der Diabetes mellitus Typ 1 ist eine chronische Erkrankung, die besonders junge Menschen betrifft und oft schon im Kindergartenalter erstmals…

Digitale Blutzuckermessung bei Diabetes

Diabetes und seine Langzeitrisiken

Folgeerkrankungen aktiv vorbeugen

Diabetes verursacht kaum akute Beschwerden und ist nicht sichtbar. Die große Gefahr der chronischen Erkrankung liegt in der Zukunft: Schlecht…

Menschliches Herzmodell

KHK: Gefährlicher Herzschmerz

Die Koronare Herzkrankheit
Schematische Zeichnung einer Lunge

Lungenfibrose - chronisch krank

Die Lungenfibrose umfasst mehr als 200 Lungenerkrankungen
20190607_KH-Augustinerinnen_Pneumologie_324.jpg

COPD erkennen und behandeln

Wenn der Lunge die Luft ausgeht
Eine Gruppe Menschen trifft sich mit einem Arzt in einem Fitnessraum

Selbsthilfegruppe für Sarkoidose-Patienten

Das Netzwerk unterstützt bei akuter und chronischer Sarkoidose
Ein Arzt hält das Modell einer Wirbelsäule in den Händen.

Chronische Rückenschmerzen

Welche Form der Schmerztherapie bei Rückenleiden infrage kommt
Schere und Verband sind wichtig für die Wundversorgung.

Chronische Wunden

Wundbehandlung: Die Versorgung im häuslichen Umfeld
Symbolbild: Kein Alkohol

Warum Alkoholiker krank sind

Alkoholsucht ist keine Charakterschwäche

Unsere Themen:

  • Bau- und Renovierungsarbeiten
  • Feiern und Jubiläen
Die Stiftung der Cellitinnen feiert im Jahr 2021 ihr 20-jähriges Jubiläum.

20 Jahre Stiftung

Wichtiger Arbeitgeber im südlichen Rheinland
Wandkunst im St. Antonius Krankenhaus Köln-Bayenthal

Kunst im Krankenhaus

Dompanorama erleuchtet Patientenaufenthalt im St. Antonius Krankenhaus
2020 wurde auf dem Gelände der MARIENBORN in Zülpich bei Bauarbeiten eine Weltkriegsbombe gefunden.

Blindgänger entschärft

Evakuierung wegen Weltkriegsbombe in der MARIENBORN Fachklinik in Zülpich
Marienborn_Bauen_Grundsteinlegung.jpg

Bauprojekte

Marienborn baut in Zülpich und Köln
Windhausen_Geschichtenwettbewerb.jpg

Geschichtenwettbewerb

Petra Windhausen gewinnt den zweiten Platz
Ein Arzt operiert einen Patienten am Rücken

Neurochirurgie bei Rückenschmerzen

Am Anfang jeder Therapie steht die Diagnose

Rückenschmerzen sind in unserer Gesellschaft weit verbreitet. Dabei sind sie ebenso vielfältig wie häufig. Neben den klassischen Schmerzen durch…

Eine Frau sitzt in der Hocke und beschäftigt sich mit einem Hund.

Gestatten: Wilma, Therapiehund

Therapie mit Hund im St. Agatha Krankenhaus
Die Pollen einer Birke verteilen sich in der Luft.

Hilfe für Allergologen: Die Pollenfalle

Welche Allergene durch die Kölner Luft schweben
Anschauliche Visualisierung zum Begriff "Digitalisierung"

Neue Pflege-Dokumentation in MARIENBORN

Über eine Änderung wird seit Jahren diskutiert
Zwei Ärzte und eine Pflegerin stehen am Bett einer Patientin

Hand in Hand: Unfallchirurgie und Geriatrie

Interdisziplinarität bei Oberschenkelbruch
Zeichnung: Visualisierung von unterschiedlichen Stimmungen

Die Posttraumatische Belastungsstörung

Wenn der Horror nicht enden will
Nierensteine gibt es in unterschiedlichen Größen.

Bei Nierensteinen: Schonende OP-Technik

Das moderne Verfahren ECIRS
Seniorensport bei der MARIENBORN in Zülpich

Seniorensport

Bewegungsangebote in unseren Pflege-Einrichtungen
Ein Arzt erklärt die Schmerzen bei Arthrose anhand einer Röntgenaufnahme einer Hand.

Arthrose im Daumen

Rhizarthrose bezeichnet die Arthrose im Daumensattelgelenk
Eine Pflegefachfrau reckt den Daumen nach oben.

Neue Ausbildung in der Pflege

Ausbildungsberuf heißt nun Pflegefachfrau und Pflegefachmann

Zuhören

Wenn ich bete, wende ich mich hin zu Gott, lobe ich ihn, danke ich ihm. Spreche ich mit Gott über mein Leben, teile ich ihm meine Gedanken, rede ich mit ihm über meine Situation. Trage ich Gott meine Bitten vor, erzähle ich ihm meine Sorgen, seufze und klage ich vor ihm. 

Und manchmal spreche ich gedankenlos die immer gleichen Gebete daher. Was wäre denn, wenn ich nun still werde? Vielleicht höre ich dann, was ER mir sagen will. 

Entnommen aus: Stundenbuch „Magnificat“ – Impulsetexte zum Kirchenjahr, Butzon & Bercker, 2007. 
Gefunden von: Pater Juan Carlos Pacheco OP, Krankenhausseelsorger im St. Hildegardis Krankenhaus 

© photocase_3662674__weise_maxim
Christliche Orientierung - Mitarbeitervertretung

Mitarbeitervertretung

Christliche Orientierung in unseren Einrichtungen

Michael Klar-Hill ist als Leiter der Physikalischen Therapie seit über 20 Jahren im St. Agatha Krankenhaus in Köln tätig und seit vielen Jahren…

Christliche Orientierung - Loyalitätserwartung mit Blick auf die christliche Prägung der Einrichtung

Loyalitätserwartung

Christliche Orientierung in unseren Einrichtungen
Einsegnung_Kinderhostel_2013_105.jpg

Lepra in Indien

Die Aufgaben der St. Augustine Social Service Society
Historische Aufnahme eines Röntgenzimmers im Krankenhaus der Augustinerinnen, Köln

Schwester Blandine

Röntgenpionierin aus Berufung
Die Klosterlandschaft Heisterbach in Königswinter ist ein beliebtes Ausflugsziel.

100 Jahre Cellitinnen in Heisterbach - von 1945 bis heute

Geschichte seit Ende des Zweiten Weltkriegs
Historische Aufnahme der Cellitinnen in Heisterbach

100 Jahre Cellitinnen in Heisterbach - die Anfänge

Vom Erwerb des Zisterzienserklosters bis zum Zweiten Weltkrieg
Ordensschwestern erinnern sich an Leibgerichte und wie früher geerntet wurde.

Als das Brot noch Selbstgebacken wurde

Ein Gespräch mit Schwestern in Zülpich
Historische Aufnahme der Cellitinnen in Indien

50 Jahre Augustinerinnen in Indien

Wie die Indienmission ihren Anfang nahm
Dia-Aufnahme der Cellitinnen mit Verwundeten im Ersten Weltkrieg

Die Ordensschwestern und der Weg in den Ersten Weltkrieg

Schlafplatz, warme Mahlzeiten und Versorgung der Verwundeten
1946: Cellitinnen bei der ersten Fronleichnamsprozession nach dem Krieg am Alter Markt in Köln

Die „Stunde Null“ in Köln und unsere Krankenhäuser

Das passierte am Ende des Zweiten Weltkriegs

Das Hildegardis ist unser Zuhause

Cellitinnen in Köln-Lindenthal
Im St. Hildegardis Krankenhaus Köln-Lindenthal leben Ordensschwestern der Cellitinnen.

Das St. Hildegardis Krankenhaus in Köln-Lindenthal blickt auf eine wechselhafte Geschichte zurück. Eine Konstante bei allen Veränderungen und…

STDC_zeitschrift_17_20_karte_indien.png

Von den Philippinen nach Köln

St. Antonius Krankenhaus hat neue Pflegekräfte rekrutiert
Die Seefuchs rettet Flüchtlinge im Mittelmeer

Mit der Seefuchs unterwegs

Krankenpfleger engagiert sich für Rettungsmission
In der Pflege-Einrichtung St. Christophorus der MARIENBORN leben Hühner im Garten.

Hühneralarm!

Einzug gefiederter Bewohnerinnen ins St. Christophorus

Vielleicht erinnern Sie sich noch an den letzten Artikel über die Planung unseres „Hühnerprojekts“? Im Dezember 2020 war es endlich soweit: Agathe,…

AntoniusSchuelerStation_Examiniert.jpg

Alle Macht den Schülern

Angehende Gesundheits- und Krankenpfleger führten einige Tage eine Station im St. Antonius Krankenhaus
STDC_zeitschrift_17_20_huehner.png

Im St. Christophorus sind die Hühner los

Ein neues Projekt der MARIENBORN
Das Krankenhaus Severinsklösterchen startet eine neue Fortbildungsreihe Fortbildung "Ohne Minute Wonder"

Jede Minute zählt

Pflege im Severinsklösterchen etabliert „One Minute Wonder“
Die Pflege-Einrichtung St. Josefsheim in Köln hat eine Partnerschaft mit der Stiftung 1. FC Köln.

Ein unvergesslicher Nachmittag

Einmal dabei sein – beim Training des 1. FC Köln

Eine Stunde lang durften vier Bewohner und Bewohnerinnen den Spielern beim Training zuschauen. Als Gastgeschenk erhielten wir alle einen FC-Schal.

Das St. Agatha Krankenhaus Köln feierte 2016 sein 111-jähriges Bestehen

111 Jahre St. Agatha Krankenhaus

Ein kölscher Geburtstag
St. Agatha Krankenhaus Köln: Recherche im Archiv

Wie Geschichte wieder lebendig wird

Eine Recherche im Krankenhausarchiv

Ausgaben-Archiv

Die Zeitschrift erscheint zweimal im Jahr und informiert Mitarbeiter, Patienten und Bewohner der Altenheime,
Angehörige und Kooperationspartner über Neuigkeiten des Verbundes.

Ausgabe 19
Chronische Krankheiten
Juni 2021
Ausgabe 18
Viren und Bakterien
Dezember 2020
Ausgabe 17
Wir als Arbeitgeber
Juni 2020
Ausgabe 16
Luft holen
Dezember 2019
Ausgabe 15
Notfallmedizin
Juni 2019
Ausgabe 14
Arbeitsschutz
Dezember 2018