Uhr.jpg

Mehr Flexibilität bei der Arbeitszeit

Neue Konzepte für Arbeitszeitmodelle im St. Antonius Krankenhaus

Betriebliche Arbeitszeitsysteme haben immer einen direkten Bezug zur Organisation und Struktur, Kultur, Führung und Vergütung eines Unternehmens. Und wird die Arbeitszeit verändert, hat dies auch Auswirkungen auf das Lebensumfeld des Mitarbeiters.

Um die Bedürfnisse von Arbeitgebern und Arbeitnehmern in Einklang zu bringen, braucht es in puncto Arbeitszeit einen immer wiederkehrenden Anpassungsprozess. Es ist die Aufgabe der Führungskräfte eines Unternehmens, diese Wünsche ins Gleichgewicht zu bringen. 

Planungssicherheit durch Arbeitszeitmodelle

2021-04-20_Jansen.jpg
Heidi Jansen ist Geschäftsführerin des St. Antonius Krankenhauses Köln.

In unserem Krankenhaus steht im Fokus, durch teilweise verlängerte Dienste zusätzliche Ausgleichstage zu erzielen. Weiterhin ist eine große Planungssicherheit mit insbesondere verlässlichen Arbeitszeitenden wichtig, damit eine klare Trennung von Arbeitszeit und Freizeit erreicht werden kann.

Damit ist eine permanente Weiterentwicklung gegeben, um veränderte Bedürfnisse und Mitarbeiterwünsche realisieren zu können. Für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Pflegebereich erfolgt der Einsatz im Durchschnitt in einer sogenannten 4,8-Tage-Woche, womit eine verbesserte Freizeitgestaltung durch zusätzliche zusammenhängende freie Tage gewährleistet ist. 

Arbeitszeit aufteilen

Im ärztlichen Dienst zeigt sich neben einer zusammenhängenden Nachtdienstfolge mit anschließenden verlängerten Freizeitphasen auch der Trend zum Jobsharing oder auch zur Teilzeitbeschäftigung mit wochenweisen Einsätzen. Der Anspruch auf neue innovative Arbeitszeitsysteme wird auch zukünftig weiter bestehen bleiben. Daher werden aktuell ergänzende Konzepte zum Springer-Pool, zu Einspring-Anreizen und verstärkten Tagesdiensten ausgearbeitet. Dies sind alles sehr komplexe Verfahren, die auch eine Beleuchtung der Stationsabläufe mit Fokus auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit diverser Bereiche erfordern.

Von unseren Mitarbeitern haben wir bislang positives Feedback erhalten. Indem wir sie aktiv in die Planungen einbeziehen und möglichst auf ihre Wünsche eingehen, erhalten sie größere persönliche Gestaltungsspielräume und tragen Verantwortung in der Aufgabenplanung und Qualitätssicherung. Außerdem werden durch Mitsprache bei der Arbeitszeit die Zusammenarbeit und die Vertrauensbasis intensiviert.

St. Antonius Krankenhaus
Schillerstraße 23
50968 Köln-Bayenthal
Telefon 0221 3793-0
www.antonius-koeln.de

St. Antonius Krankenhaus
Schillerstraße 23
50968 Köln-Bayenthal
Telefon 0221 3793-0
www.antonius-koeln.de

Zurück