Glühbirne - "Licht aufgehen"
happyvector071 – stock.adobe.com

6. Achtsamkeit, Spiritualität und Selbstfürsorge

  • 6.07 Christliche Werte und Tugenden
    Referentin: Ulrike Wittrock
    Termin: 19. Juli 2022, 09:30 – 15:00 Uhr
    Ort: Kloster Heisterbach
    Inhalt: Unser Handeln wird durch unsere Werte bestimmt. Werte wurden uns vermittelt, Werte unterliegen dem Zeitgeist, Werte werden auf den Prüfstein gelegt…
    • der Wertekanon
    • die Kehrseite der Medaille
    • Welche Werte spielen in meinem (Arbeits-)Leben eine Rolle?
    • Wenn Wertevorstellungen kollidieren

 

  • 6.08 Entspannungstechniken kennenlernen
    Referent: Hermann Heber
    Termin: 19. Oktober 2022, 09:00 – 16:00 Uhr
    Ort: Kloster Heisterbach
    Inhalt:
    • Was verstehen wir unter Entspannung und Achtsamkeit?
    • Wie ist mein momentaner Entspannungszustand?
    • Grundlagen und Wirkmechanismen von Entspannung
    • Entspannungstechniken und Stressmanagement
    • Achtsamkeit und Kurzentspannungstechniken für den Alltag

 

  • 6.09 SST for you – Deeskalations- und Selbstsicherheitstraining für Frauen
    Referent: Oliver Stoffel
    Termin: 08. November 2022, 09:00 – 16:15 Uhr
    Ort: Stiftung der Celltinnen e. V.
    Inhalt: „SST for you“ bietet Ihnen ein Training für den sicheren Umgang mit potentiellen Gefahrensituationen im Alltag und Beruf. In erster Linie geht es darum, in allen Situationen des täglichen Lebens angstfrei und sicher zu agieren. Durch das Seminar sollen Angstfreiheit, Umsicht und Handlungsfähigkeit gestärkt werden. Eine Vielzahl von Situationen, die Ihrem persönlichen Lebens-, Berufs- und Alltagsprofil entsprechen, in denen Sie sich vielleicht unsicher oder vermeidend verhalten, werden Themen und Inhalte dieses Seminars sein.
  • Sie lernen Ihr individuelles Verhältnis zu angstbesetzten Situationen kennen.
  • Sie lernen in konkreten Körperkontaktinstruktionseinheiten (sog. Full-Body-Contact-Übungen) effektive Selbstverteidigungstools.
  • Sie lernen Ihre physiologischen und psychologischen Hemmschwellen in Gefahrsituationen kennen und verstehen.
  • Sie lernen verbale Techniken, um in Konfliktsituationen deeskalierend handeln zu können.
  • Sie lernen vorausschauend mit klassischen Gefahrensituationen umzugehen und handlungssicher zu sein.

 

  • 6.10 Besinnungstag im Herbst
    Referenten: Vera Meyer, Franz Jürgens
    Termin: 16. November 2022, 09:30 – 16:00 Uhr
    Ort: Kloster Heisterbach
    Inhalt: „Alles hat seine Stunde. Für jedes Geschehen unter dem Himmel gibt es eine bestimmte Zeit“ (Bibel, Koh 3,1). An diesem Tag laden wir Sie herzlich ein, sich Zeit zu nehmen und mitten im Alltag genüsslich durchzuatmen. Es wird Zeit sein für Ruhe, Entspannung und Gebet, für Bewegung und gute Gedanken und für vieles, was Ihnen gefällt. Dieser Tag bietet die Möglichkeit, über unsere Erfahrungen mit der Zeit nachzudenken und darüber und vieles mehr ins Gespräch zu kommen

 

  • 6.11 Gesunde Ernährung im Schichtdienst, geht das überhaupt?
    Referent: Oliver Stoffel
    Termin: 29. November 2022, 09:30 – 15:00 Uhr
    Ort: Stiftung der Cellitinnen e. V.
    Inhalt: Wie lässt sich in den anstrengenden und stressigen Gesundheitsberufen mit häufigen Schichtdiensten eine gesunde Ernährung im Alltag gewährleisten? Auf diese Frage soll im Rahmen dieses Seminars in Theorie und Praxis näher eingegangen werden. Gestartet wird mit einer kompakten Einführung in das Basiswissen der menschlichen Ernährung und Verdauung (Anatomie und Physiologie).
    Ein besonderes Augenmerk legen wir dann auf den Energie- und Baustoffwechsel mit den drei Grundnährstoffen (Makronährstoffe) Kohlenhydrate, Fette, Eiweiß und deren wichtige Helfer (Mikronährstoffe) Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente sowie die Rolle der Hormone als Boten- und Dirigentenstoffe. Weiterhin sollen auch verschiedene Ernährungsformen (Mischkost, Vollwert, Vegetarisch, Vegan, etc.), Trends (Diäten, Superfoods, etc.) und Mythen näher betrachtet werden.
    Nahrung als Medizin: „Man ist, was man isst!“ Verschiedene gesunde Lebensmittel und Rezepte werden ausführlich vorgestellt: Anschauen, Riechen und vor allen Dingen schmecken! Dafür werden einige schon vorbereitete Snacks in den Pausen zur Verköstigung angeboten. Wer möchte, kann gerne seinen gesunden Lieblingssnack mitbringen, kurz erläutern und die anderen probieren lassen:

 

  • 6.12 „Geteiltes Leid“ – Hoffnung gewinnen im Umgang mit Tod/Sterben/Trauer/Verlust
    Referentin: Barbara Dehmel
    Termin: 03. November 2022, 15:00 – 19:00 Uhr
    Ort: Stiftung der Cellitinnen e. V.
    Hinweis: Nur für Team Ursula, Krankenhaus der Augustinerinnen
    Inhalt: Auch im Klinikalltag kommen wir mit dem Thema Tod und Sterben in Berührung. Was bedeutet es in einem stark strukturierten Ablauf, wenn ein Mensch stirbt? Was macht es mit mir und kann ich dann einfach so wieder zum Arbeitsalltag zurückkehren? In diesem Seminar wird gemeinsam überlegt und in kleinen Übungen und Ritualen nachgespürt, wie der persönliche Umgang mit Tod, Sterben und Verlust aussieht. Welche Ressourcen stehen zur Verfügung, um selber psychisch und physisch gesund zu bleiben?